Auswilderung schwierig bis unmöglich

Aktuell beherbergt die Wildvogelhilfe Schönbach unter anderem mehrere Rabenkrähen, wovon 2 von und von privater Hand aufgezogen worden sind. Welche Probleme dies mit sich bringt wird allein an den Bildern bereits deutlich. Befindet sich die eine Krähe in einem gutem Allgemeinzustand, jedoch völlig Menschen geprägt, so ist die andere Krähe aufgrund ihres schlechten Gefieders flugunfähig. Im ersten Fall wird eine Auswilderung offensichtlich nicht möglich werden, da handaufgezogene Krähen in der Regel die Scheu vor Menschen nicht mehr verlieren. Dies bringt durchaus viele Probleme mit sich, wie beispielsweise Belästigung in der Nachbarschaft.
Im zweiten Fall hat sich die Krähe aufgrund von enger Käfighaltung und aussichtlosen Flugversuchen viele Federn abgeschlagen. Hier werden wir abwarten müssen, bis sie durchgemausert ist und schauen ob sie sich dann normal verhält und gut fliegen kann.